Submissions

Online Submissions

Already have a Username/Password for Swiss Medical Informatics?
Go to Login

Need a Username/Password?
Go to Registration

Registration and login are required to submit items online and to check the status of current submissions.

 

Author Guidelines

Die Schweizerische Gesellschaft für Medizininformatik publiziert mit «Swiss Medical Informatics» ein Online-Journal und Printmedium (Proceedings zum Jahreskongress), in welchem die Schweizerische Medizininformatik-Landschaft zur Darstellung kommen soll. Es werden Beiträge folgender Art veröffentlicht:

  • Artikel zu Schwerpunktthemen der Medizininformatik oder Bioinformatik
  • Ankündigungen und Berichte über Veranstaltungen im Bereich Medizininformatik
  • Berichte über Aktivitäten der SGMI und Ihrer Mitglieder

Die Beiträge sind vorzugsweise wissenschaftlicher Natur. Sie können auch rein deskriptiv sein, sofern dies in sachlicher und objektiver Art geschieht. In jedem Fall wird eine Struktur, die sich nach gängigen Einteilungen (Zusammenfassung, Einführung, Methoden, Resultate, Diskussion, Literaturnachweis) richtet und sich kritisch mit den aufgezeigten Schlussfolgerungen auseinandersetzt, erwartet. Bei Ablehnung eines Beitrags, erhält der Einsender eine kurze Begründung. Bei Nicht-Einhaltung des Abgabetermins kann im Fall der Proceedings-Printausgabe ein Beitrag nicht berücksichtigt werden. Rein kommerzielle Publikationen werden nicht berücksichtigt.

Kategorien von Artikeln

Original Article

Originalarbeiten haben prinzipiell investigativen Charakter und sind neben dem (auch in Englisch) gehaltenen Abstract in folgende Rubriken zu gliedern:

  • Titelseite/Title page enthalten Titel, Datum, Autor, Institution, Korrespondezadresse
  • Abstract (mind. in Englisch) mit max. 250 Wörtern und 3-10 Schlüsselwörtern. Im Abstract sind vier Abschnitte (Untersuchte Fragestellung, Methoden, Resultate, Konklusion) aufzuführen
  • Einführung/Introduction mit Erklärung der untersuchten Fragestellung
  • Methoden/Methods mit Erläuterung der zugrundeliegenden Gegebenheiten
  • Resultate/Results
  • Diskussion/Discussion
  • Referenzen /References sind in der Reihenfolge des Auftretens im Text zu nummerieren, nicht alphabetisch. Die entsprechende Nummerierung wird im Text mit eckigen Klammern [] platziert. Die volle Referenz (die ersten 3 Autoren vollständig aufgeführt, weitere mit „et al.“) folgt am Ende des Haupttextes.
    Beispiel:
    1 Halpern SD, Ubel PA, Caplan AL. Solid-organ transplantation in HIV-infected patients.
    N Engl J Med. 2002;347(4):284–7.
    2 Gilstrap LC 3rd, Cunningham FG, VanDorsten JP et al. Operative obstetrics. 2nd ed. New York: McGraw-Hill; 2002

Die maximale Anzahl von Wörtern sollte bei einem Originalartikel (Titelseite, Abstract und Referenzen ausgenommen) 2500 nicht überschreiten.

Extended Abstract

Die Kategorie extended abstract dient im Wesentlichen der Möglichkeit zur Publikation einer Kurzversion von einer Originalarbeit. In Bezug auf die Unterteilung des Artikels gelten die Vorschriften der Originalartikel, die maximale Anzahl Wörter des gesamten extended abstracts soll dabei 1200 nicht überschreiten

Case Report

Fallstudien können zu beliebigen Themen im Bereich Medizininformatik und Bioinformatik vorgenommen werden, sofern es sich nicht um eine rein kommerzielle Präsentation handelt. Eine Fallstudie ist generell in folgende Abschnitte zu gliedern:

  • Zusammenfassung/Summary mit maximal 150 Wörtern
  • Hintergrund/Background der Fallstudie inklusive Beschreibung der lokalen Gegebenheiten
  • Fallstudie/Case Study
  • Untersuchungen/Measurements and Investigations: falls möglich oder nötig
  • Diskussion inklusive Angaben über Transposition der Erfahrungen in andere lokale Gegebenheiten
  • Referenzen (hier gelten dieselben Bedingungen wie bei den Origianlartikeln)

Der maximale Umfang beträgt bei einem Case Report (Titelseite, Zusammenfassung und Referenzen ausgenommen) 3000 Wörter.

Poster

Primär im Hinblick auf die Jahresversammlung der Schweizerischen Gesellschaft für Medizininformatik SGMI können auch Posterbeiträge eingereicht werden. Allerdings werden die Poster nicht in der Originalversion (PDF oder Powerpoint-Datei) sondern ausschliesslich als Word-Dokument (oder Äquivalent) akzeptiert. Im Allgemeinen soll der Umfang von einer einzigen A4-Seite nicht überstiegen werden.

Editorial

Ein Editorial wird nur auf Anfrage durch das Editorial Board des SMI eingereicht. Gestaltung ist weitgehend frei, maximale Anzahl Wörter ungefähr 1200-1500

Einreichung der Manuskripte

Beiträge können in englischer (bevorzugt), deutscher oder französischer Sprache eingereicht werden. Für Artikel in deutscher oder französischer Sprache ist ein Abstract der Sprache des Artikels als auch in Englisch zwingend. Zu jedem Artikel wird die Postadresse und e-mail-Adresse des Hauptautors benötigt und publiziert. Entsprechend sind diese Angaben zwingend. Beiträge werden nur in digitaler Form entsprechend der im Submissions-Teil angeforderten Richtwerten angenommen und können nur über die online Eingabe unter www.medical-informatics.ch eingegeben werden.

Der Text sollte nur minimale Formatierungen wie Schriftgrösse und Fettdruck enthalten. Die Redaktion erlaubt sich, stark formatierte Artikel wieder an den Einsender zurückzuschicken zwecks Beseitigung der Formatierungen.

Tabellen und Grafiken sollen in den Text integriert und nicht als separate Dateien eingereicht werden. Im Falle einer Print-Publikation werden maximal die ersten 15 Referenzen publiziert, die weiteren Referenzen werden nur in der online-Version zur Verfügung gestellt.

Verflechtungen und Interessen

Die Autoren eines Beitrags müssen jeweils ihre Verflechtungen und Interessen zum Gegenstand des Artikels offen legen. Diese Angaben werden jeweils zusammen mit der Adresse des Hauptautors publiziert.

Konventionen

Referenzen sollen am Schluss entsprechend der Reihenfolge ihrer Zitierung nummeriert aufgeführt werden. Abkürzungen müssen erstmalig ausgeschrieben werden. Im Übrigen gelten die Uniform Requirements for Manuscripts Submitted to Biomedical Journals of the International Committee of Medical Journal Editors, (http://www.icmje.org/index.html).

 

Submission Preparation Checklist

As part of the submission process, authors are required to check off their submission's compliance with all of the following items, and submissions may be returned to authors that do not adhere to these guidelines.

  1. The submission has not been previously published, nor is it before another journal for consideration (or an explanation has been provided in Comments to the Editor).
  2. The submission file is in OpenOffice, Microsoft Word, RTF, or WordPerfect document file format.
  3. Where available, URLs for the references have been provided.
  4. The text is single-spaced; uses a 12-point font; employs italics, rather than underlining (except with URL addresses); and all illustrations, figures, and tables are placed within the text at the appropriate points, rather than at the end.
  5. The text adheres to the stylistic and bibliographic requirements outlined in the Author Guidelines, which is found in About the Journal.
  6. If submitting to a peer-reviewed section of the journal, the instructions in Ensuring a Blind Review have been followed.
 

Copyright Notice

EMH Swiss Medical Publishers Ltd. grants to all users on the basis of the Creative Commons license "Attribution - Non commercial - No Derivative Works" for an unlimited period the right to copy, distribute, display, and perform the work as well as to make it publicly available on condition that:

(1) the work is clearly attributed to the author or licensor

(2) the work is not used for commercial purposes and

(3) the work is not altered, transformed, or built upon.

Any use of the work for commercial purposes needs the explicit prior authorisation of EMH on the basis of a written agreement.

 

Privacy Statement

The names and email addresses entered in this journal site will be used exclusively for the stated purposes of this journal and will not be made available for any other purpose or to any other party.

 


©2015 EMH Swiss Medical Publishers Ltd., Switzerland